Interessanter Fall:

Zahnfehlstellung beim Hund

Der Hund hat einen angeborene Zahnfehlstellung. Es handelt sich um einen Caninusengstand (Engstand der Eckzähne) mit Rückbiss. Dieser wurde bei uns kieferorthopädisch behandelt.

Nach Anfertigung eines Abdrucks kann der Zahntechniker im Labor das kieferorthopädische Implantat anfertigen.

Hier sehen Sie das fertige Implantat, das vom Labor Bien aus Sehnde hergestellt wurde.

So sieht das Ganze dann im Hund "montiert" aus.

Nach einem Monat ist die Kieferfehlstellung korrigiert. Das Implantat muss dann aber noch für mehrere Monate sitzenbleiben, damit der Unterkiefer nicht wieder zurückrutscht.

 

Alternativ kann zu diesem Zweck auch ein sogenannter Retainer angebracht werden. Der Retainer wird bei kieferorthopädischen Behandlungen direkt im Anschluss an die Entfernung eines festen Implantates eingesetzt. Er wird zur Stabilisation an der Zahninnenseite geklebt, wobei die zu stabilisierenden Zähne mit einem Draht verbunden werden.

 

 

 

 

 

 

 

Notfälle:

 

 

05066 7331   oder

0151 50007331

 

Bitte vorher telefonisch anmelden!

24-Stunden-Bereitschaft

 

Änderung der Tierärztlichen Gebührenordnung zum 14. Februar 2020!

Am 14. Februar 2020 ist eine Änderung der Tierärztlichen Gebührenordnung (GOT) in Kraft getreten, die verpflichtend verlangt, 50€ netto Notdienstgebühr außerhalb der Sprechzeiten zu erheben. Darüber hinaus muss mindestens der zweifache Gebührensatz für tierärztliche Leistungen verlangt werden. Dies ist für alle Tierärzte, die Notdienst anbieten, verpflichtend. Die Notdienstpreise der Tierklinik Sarstedt müssen jedoch dafür nicht weiter angehoben werden, die meisten Posten bleiben also unverändert. Von der Neuregelung ausgenommen sind stationäre Patienten und Nachbehandlungen zum gleichen Behandlungsfall. Diese werden auch während der Notdienstzeiten zum Normaltarif abgerechnet und sind von der Notdienstgebühr befreit. Medikamente und Materialien werden zum Normaltarif berechnet. Die vom Bundesrat verabschiedete Änderung der Gebührenordnung ist ein Versuch, dem Sterben tierärztlicher Kliniken entgegenzuwirken. Die zu niedrige Bezahlung wird als ein Hauptgrund für den Personalmangel im tierärztlichen Notdienst angeführt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Tierklinik Sarstedt

gehörte beim Qualitätsvergleich

des Magazins FOCUS zu den

TOP Tierkliniken Deutschlands.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierklinik Sarstedt - Tierärztliche Klinik für Pferde und Praxis für Kleintiere - Christian Lippegaus
Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt